Phaselis

Phaselis, den Quellen nach im 7. Jahrhundert vor Christus gegründet, hat eine wechselvolle Geschichte. Als rhodische Kolonie gegründet, ein Jahrhundert später dem Perserreich zugehörig, anschließend unter der Herrschaft von Athen, dann wieder persisch, 333 v. Chr. von Alexander dem Großen eingenommen... Auch danach gab es noch einige Herrschaftswechsel. Nach dem ersten Niedergang der Stadt im 1. Jhd. n. Chr. wurde Phaselis unter römischer Herrschaft neu aufgebaut, und aus dieser Zeit stammen die meisten der noch vorhandenen Ruinen.

Besonderheiten

Phaselis besaß drei Häfen; im Nordhafen kann man die antiken Wellenbrecher noch sehen, ebenso wie Teile des Aquädukts, die sich noch über 400 Meter erstrecken.

Hafen von Phaselis

Vom Stadthafen aus führt eine ca. 20 Meter breite Prachtstraße zum Südhafen. Dabei kommt man am noch gut erhaltenen Theater vorbei.

Das Theater von Phaselis

Lage von Phaselis

Phaselis liegt etwa 53 km südwestlich von Antalya und ca. 11 km von Kemer entfernt.