Von Springdale nach Cannonville: Kodachrome Basin State Park

Wir nehmen Abschied vom Zion NP, der uns richtig gut gefallen hat - trotz der Besuchermassen - und fahren weiter Richtung Cannonville. Der Ort ist so klein, dass man nicht zwinkern darf, wenn man auf dem Highway ist, sonst ist man vorbeigefahren, ohne es zu merken. Es ist kalt hier, 15 Grad vielleicht, der Himmel bedeckt. Unser Motel, das Grand Staircase Inn, ist auch nicht übermäßig einladend, und so fühlen wir uns hier nicht allzu wohl. Da wir schon mittags ankommen und unser Zimmer noch nicht fertig ist, nutzen wir die Zeit und fahren in den Kodachrome Basin State Park.

Hier entscheiden wir uns für eine kleine Wanderung, einen Rundweg mit 3 km Länge, der am Shakespeare Arch vorbei führt. Bei diesen Temperaturen ist der Trail auch nicht zu anstrengend, obwohl der Weg nach dem Arch teilweise ein wenig steil verläuft. Die tief hängenden Wolken passen eigentlich auch ganz gut in die Kulisse aus vielen Rottönen. Es gefällt uns gut hier, aber es sieht sehr nach Regen aus, und der Wind frischt immer mehr auf, so dass wir das letzte Stück zum Auto vorsichtshalber doch recht zügig gehen. Es bleibt jedoch trocken.

Abends gehen wir in ein Restaurant in Tropic, und es ist fürchterlich. Details ersparen wir euch.