Bryce Canyon National Park

In der Nacht sinken die Temperaturen bis auf den Gefrierpunkt. Nach einem mageren Frühstück im Grand Staircase Inn, über das wir aber gar nicht meckern wollen, weil wir das Zimmer eigentlich ohne Frühstück gebucht haben, machen wir uns auf dem Weg zum Bryce Canyon National Park.

Zuerst drehen wir eine Runde mit dem Shuttle-Bus, stellen dann aber fest, dass der Bus nur einen Bruchteil des Parks abfährt. Daher steigen wir wieder in unseren New Jersey und fahren zum allerletzten Viewpoint, um von dort Stück für Stück wieder zurückzufahren und an jedem Aussichtspunkt anzuhalten und zu fotografieren. Die Sonne scheint, aber es ist windig und immer noch ziemlich kühl.

Uwe geht den Queens Garden Trail hinab und wieder hinauf; ich traue mir das heute nicht zu. Ich warte oben und mache in der Zeit einige Fotos.

Sicherheitshalber essen wir heute bei Subway, wir wollen hier keine Experimente mehr machen. Anschließend fahren wir zum Mossy Cave Trail, gucken uns die Mooshöhle an und den Wasserfall aus der Ferne.